AUSTAUSCH: Russische Jugendliche suchen Gastfamilien

Vom 5. Juli bis zum 30. August organisiert die Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS aus Luzern ein zweimonatiges Programm für junge Russinnen und Russen. Sieben Jugendliche suchen noch Gastfamilien.

Merken
Drucken
Teilen

Vom 05. Juli bis zum 30. August organisiert die Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS aus Luzern ein zweimonatiges «Labour Service–Programm» für junge Russinnen und Russen in Luzern. Wie es in einer Mitteilung der Stiftung heisst, bedeutet «Labour Service» ein vierwöchiger Sprachkurs und ein vierwöchiges Praktikum, welches einen Einblick in den Schweizer Arbeitsalltag biete.

Die Stiftung entstand 1988 aus einem Austauschprojekt mit der damaligen Sowjetunion, wurde kontinuierlich aufgebaut und feiert dieses Jahr ihr 20. Jubiläum, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Initiative ziele dahin, dem Gastland direkt und hautnah zu begegnen, heisst es in der Mitteilung der Stiftung. Die Programme und Projekte würden vertiefte interkulturelle Begegnungen und Kontakte ermöglichen.

Die Gastfamilie ermöglichten den jungen Menschen laut Stiftung eine «einmalige Erfahrung, von der man auch selber profitieren werden». Durch den Gast aus dem Ausland könne man den eigenen Alltag mit anderen Augen sehen.

ana/scd

HINWEIS
Für den Aufenthalt der sieben Jugendlichen zwischen 18 und 25 sucht die Stiftung Jugendaustausch noch Gastfamilien aus der Zentralschweiz, die für einen Monat (Juli oder August) bei sich einen russischen Gast aufnehmen würden. Interessierte melden sich unter jugendaustausch@schweiz-gus.ch oder 041 340 96 63.