Auto auf Abstellplatz in Ermensee komplett ausgebrannt

Beim Brand eines Autos auf einem überdachten Abstellplatz in Ermensee sind auch die umliegenden Gebäude beschädigt worden. Wieso es zum Fahrzeugbrand gekommen ist, ist noch unklar.

Hören
Drucken
Teilen
Auto, Abstellplatz und Einfamilienhaus haben beim Brand zum Teil grossen Schaden genommen.

Auto, Abstellplatz und Einfamilienhaus haben beim Brand zum Teil grossen Schaden genommen.

Bild: Luzerner Polizei,
Ermensee, 26. Januar 2020

(zim) Am Sonntagmittag, 26. Januar, wurde der Luzerner Polizei der Brand eines Autos auf dem überdachten Abstellplatzes eines Einfamilienhauses in Ermensee gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto in Vollbrand. Dies teilt die Luzerner Polizei am Montag mit.

Der überdachte Autoabstellplatz und das Haus wurden durch das Feuer stark beschädigt. Auch umliegende Gebäude haben durch die Hitzeabstrahlung zum Teil Schäden erlitten. Verletzt wurde gemäss Polizeiangaben niemand. Die Brandursache ist noch unklar und wird von den Branddetektiven der Luzerner Polizei abgeklärt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Hitzkirch Plus, Regio Äsch und Hochdorf.