Auto bei der A2-Ausfahrt in Dagmersellen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern geraten

Eine Lenkerin ist mit ihrem Auto bei der Autobahnausfahrt in Dagmersellen ins Schleudern geraten und anschliessend gegen die Ausfahrtssignalisation geprallt. Beim Unfall entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 
Hören
Drucken
Teilen
Das Auto prallte frontal gegen die Ausfahrtssignalisation.

Das Auto prallte frontal gegen die Ausfahrtssignalisation.

Bild: Luzerner Polizei, (Dagmersellen, 13. Dezember 2019)

(zim) Am Freitag, 13. Dezember,  fuhr eine Autofahrerin kurz vor 7.30 Uhr auf der Autobahn A2 in Dagmersellen Richtung Norden. Bei der Ausfahrt Dagmersellen geriet das Fahrzeug auf der leicht schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und prallte frontal gegen die Ausfahrtssignalisation, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Die Autofahrerin wurde beim Unfall nicht verletzt. Ihr Fahrzeug musste aufgeladen und abtransportiert werden. Beim Unfall entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Das Auto wurde beim Unfall stark beschädigt.

Das Auto wurde beim Unfall stark beschädigt.

Bild: Luzerner Polizei, (Dagmersellen, 13. Dezember 2019)
Mehr zum Thema