Auto beschädigt bei Ausfahrt ins Wiesland mehrere Weidezaunpfosten

In der Nacht auf Donnerstag beschädigte ein Auto in Ettiswil mehrere Leit- und Weidezaunpfosten. Der Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen
Der bei der Ausfahrt ins Wiesland entstandene Flurschaden. (Bild: Luzerner Polizei, Ettiswil, 1. August 2019)

Der bei der Ausfahrt ins Wiesland entstandene Flurschaden. (Bild: Luzerner Polizei, Ettiswil, 1. August 2019)

(zim/pd) Am Donnerstag, 1. August, erreichte die Luzerner Polizei um 5.15 Uhr die Meldung, dass auf der Hauptstrasse zwischen Kottwil und Ettiswil Fahrzeugteile und Leitpfosten auf der Strasse liegen würden. Eine Kontrolle ergab, dass eingangs Ettiswil ein unbekanntes Fahrzeug in Fahrtrichtung Ettiswil ins rechtsseitige Wiesland geraten sein muss. Dabei kollidierte das Auto gemäss Mitteilung der Luzerner Polizei mit mehreren Leit- und Weidezaunpfosten. Durch einen herumfliegenden Weidezaunpfosten wurde ein korrekt parkiertes Auto an der Fahrzeugfront beschädigt.

Der unbekannte Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Das Unfallfahrzeug dürfte laut Polizeiangaben an der vorderen rechten Front beschädigt sein.

Personen, die nähere Angaben zum Unfall oder zum unfallbeteiligten Auto machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.