Auto brennt auf der Autobahn A2 bei Eich komplett aus

Am Dienstagabend ist auf der Autobahn A2 bei Eich ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Der Lenker konnte aussteigen, bevor das Fahrzeug komplett ausbrannte.

Hören
Drucken
Teilen
So sah das Auto nach dem Vollbrand aus.

So sah das Auto nach dem Vollbrand aus. 

Bild: Luzerner Polizei

(spe) Zum Fahrzeugbrand ist es am Dienstag gegen 19.30 Uhr gekommen. Ein 54-jähriger Autofahrer war auf der A2 in Richtung Norden unterwegs, als ihn andere Autofahrer auf ein Problem aufmerksam machten. Bei Eich fuhr der Lenker auf den Pannenstreifen und stieg aus. Kurz darauf sei das Auto in Vollbrand gestanden, teilte die Luzerner Polizei am Mittwoch mit. Verletzt wurde niemand.

Das Auto brannte vollständig aus und erlitt Totalschaden. Die Autobahn war wegen der Löscharbeiten und der Bergung des Fahrzeugs vorübergehend in Richtung Norden gesperrt. Im Einsatz stand die Feuerwehr Emmen.