Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Auto fährt in Weggis über Böschung und prallt gegen Wohnhaus

Spektakulärer Unfall in der Gemeinde Weggis: Am Donnerstagnachmittag ist ein Auto von der Strasse abgekommen. Es fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen ein Wohnhaus.
Erst das Wohnhaus konnte den Wagen stoppen. (Bild: Luzerner Polizei, Weggis, 31. Oktober 2019)

Erst das Wohnhaus konnte den Wagen stoppen. (Bild: Luzerner Polizei, Weggis, 31. Oktober 2019)

(stg) Der Unfall passierte am Donnerstag kurz nach 14.15 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Der Autofahrer fuhr an der Riedsortstrasse in Weggis talwärts. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Mauer, wurde durch den Aufprall zurückgestossen und fuhr eine Böschung hinunter. Dort prallte der Wagen nach rund zehn Metern gegen ein Wohnhaus und kam so zum Stillstand.

Der 59-jährige Autofahrer wurde gemäss Luzerner Polizei beim Unfall nicht verletzt. Zur Bergung des Autos wurde ein Kran aufgeboten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

In dieses Wohnhaus krachte das Auto. (Bild: Luzerner Polizei, Weggis, 31. Oktober 2019)

In dieses Wohnhaus krachte das Auto. (Bild: Luzerner Polizei, Weggis, 31. Oktober 2019)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.