Auto im Bachbett gelandet

In den frühen Morgenstunden des Samstags ereignete sich in Willisau ein Verkehrsunfall. Dabei landete das Auto in der Buchwigger. Der Fahrer wurde schlafend geborgen.

Drucken
Teilen
Ein Autofahrer landetet im Bachbett der Buchwigger. (Bild: Polizei Luzern)

Ein Autofahrer landetet im Bachbett der Buchwigger. (Bild: Polizei Luzern)

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, fuhr am Samstag 9. Februar um 02.40 Uhr ein 49-jähriger Schweizer in seinem Auto auf der Nebenstrasse von Willisau in Richtung Menzberg. Das Auto geriet aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern und rutschte in das Bachbett der Buchwigger ab. Dort kam es zum Stillstand.

Der Lenker wurde schlafend aus dem Fahrzeug geborgen. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Kantonsspital Luzern gefahren. Am Auto entstand Totalschaden. Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Dem Fahrer wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen.

pd/spe