Auto mitten auf der Strasse ausgebrannt

In Luzern ist an der Kasimir-Pfyffer-Strasse ein Personenwagen ausgebrannt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden von zirka 10'000 Franken.

Drucken
Teilen
Das brennende Auto in der Kasimir-Pfyffer-Strasse. (Bild: Luzerner Polizei)

Das brennende Auto in der Kasimir-Pfyffer-Strasse. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstagmorgen, um 11.30 Uhr, stand an der Kasimir-Pfyffer-Strasse in Luzern ein Personenwagen in Flammen. Wie die Luzerner Polizei in einem Communiqué mitteilt, vermutet sie als Ursache einen technischen Defekt. Es wurde niemand verletzt.

Das Polizei-Löschpikett der Feuerwehr Stadt Luzern brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Dieser wird auf zirka 10'000 Franken geschätzt. Durch die Hitze wurde der Strassenbelag in Mitleidenschaft gezogen.

pd/ks