Auto prallt in parkierte Autos in Root

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Root an der Geretsmatt fünf parkierte Autos beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 33‘000 Franken.

Hören
Drucken
Teilen
Das Unfallauto in Root.

Das Unfallauto in Root.

Bild: Luzerner Polizei

(zfo) Am Freitag, vermutlich in der Zeit zwischen 22.15 und 23.30 Uhr, prallte in Root an der Geretsmatt ein Auto mit seiner rechten Fahrzeugfront in ein auf einem Parkplatz am Strassenrand abgestelltes Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde das parkierte Auto nach vorne geschoben, wodurch insgesamt fünf abgestellte Fahrzeuge zusammengestossen und beschädigt wurden.

Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 33‘000 Franken, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Das verursachende Fahrzeug und der Fahrzeughalter konnten anderntags in der Nähe des Unfallorts angetroffen werden.

Bild: Luzerner Polizei

Auffahrkollision in Schötz

Am Freitagnachmittag hat sich zudem in Schötz eine Auffahrkollision ereignet. Wie es zum Unfall kam, ist unklar, schreibt die Luzerner Polizei. Sie sucht Zeugen. Der Unfall geschah gegen 14 Uhr, als auf der Nebikerstrasse in Schötz zwei Autos hintereinander unterwegs waren. Nach einem Bremsmanöver prallte das hintere Fahrzeug ins Heck des ersten Autos. Warum das Bremsmanöver eingeleitet wurde, ist unklar.

Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 4000 Franken. Wer Angaben über den Hergang des Unfalls machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.