AUTOBAHN A2: Kosovare rast mit 265 km/h auf der A2

Die Luzerner Polizei hat einen Autofahrer festgenommen, welcher im Mai 2013 mit 265km/h auf der Autobahn A2 unterwegs war. Der Raser hatte seine Fahrt selber gefilmt.

Drucken
Teilen
Die Raserin musste sich vor Gericht verantworten. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Die Raserin musste sich vor Gericht verantworten. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Der 29-jährige Kosovare war im Frühsommer 2013 mit einem Audi A8 auf der Autobahn A2 in Richtung Basel unterwegs. Auf der Höhe von Uffikon fuhr er mit einer Geschwindigkeit von 265 km/h, wie die Staatsanwaltschaft Kanton Luzern am Montag mitteilte. Die Raserfahrt und den Tacho filmte er mit seinem Handy. Anlässlich eines anderen Ermittlungsverfahrens stiess die Polizei auf die Aufnahmen.

Der Raser konnte inzwischen ermittelt werden. Es handelt sich um einen 29-jährigen Kosovaren welcher im Kanton Zug wohnt. Dem Mann wurde der Führerausweis abgenommen und dem zuständigen Strassenverkehrsamt für administrative Massnahmen (Führerausweisentzug) weitergeleitet.

Der Autofahrer ist geständig, dass er die Fahrt selber mit dem Handy gefilmt hat.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

pd/zim