Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AUTOBAHN A3: Luzerner Geisterfahrerin auf der Überholspur

Am Montagnachmittag hat eine 31-jährige Geisterfahrerin aus dem Kanton Luzern die Kantonspolizei St.Gallen auf Trab gehalten. Sie wurde auf der Autobahn A3 angehalten. Ihr wurde der Führerausweis abgenommen.
Die Kantonspolizei St. Gallen sucht diesen blauen Seat. (Bild: Kapo St. Gallen)

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht diesen blauen Seat. (Bild: Kapo St. Gallen)

Die 31-jährige Luzernerin war eine unbekannte Strecke als Geisterfahrerin auf der Überholspur gefahren und hielt schliesslich selbständig auf der A3 Richtung Chur vor dem Murgwaldtunnel an. Dadurch mussten mehrere unbeteiligte Autofahrer ausweichen oder stark abbremsen.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen, denen der blaue Seat mit Luzerner Kontrollschildern aufgefallen ist. Insbesondere wird der Fahrer eines dunklen Geländewagens gesucht, der wegen der Geisterfahrerin stark abbremsen musste. Auch wird ein weiterer Autofahrer gesucht, der abbremsen und auf den Normalstreifen ausweichen musste, wo auch das Polizeimotorrad fuhr.

Personen die Angaben zum Vorfall machen können, werden geben sich beim Polizeistützpunkt Mels, 058-229-78-00, zu melden.(tn/nop)

Die Geisterfahrerin hielt selbständig an. (Bild: Kapo St. Gallen)

Die Geisterfahrerin hielt selbständig an. (Bild: Kapo St. Gallen)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.