Autofahrer prallt in Römerswil in Apfelbaum

In Römerswil ist ein Autofahrer von der Strasse abgekommen und mit einem Apfelbaum kollidiert. Dabei wurde der Apfelbaum entwurzelt.

Drucken
Teilen
Der Apfelbaum liegt nach dem Unfall entwurzelt auf der Wiese. (Bild: Luzerner Polizei (Römerswil, 14. Juni 2018))

Der Apfelbaum liegt nach dem Unfall entwurzelt auf der Wiese. (Bild: Luzerner Polizei (Römerswil, 14. Juni 2018))

Der Selbstunfall hat sich am Donnerstagnachmittag gegen 13.15 Uhr  auf der Bromenstrasse in Römerswil ereignet. Ein Autolenker fuhr in Richtung Neudorf, als er in einer Rechtskurve von der Strasse abkam, über das Wiesland schlitterte und in einen Apfelbaum knallte. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Baum entwurzelt wurde.

Das Unfall-Auto zeigt deutliche Spuren des Aufpralls. (Bild: Luzerner Polizei (Römerswil, 14. Juni 2018))

Das Unfall-Auto zeigt deutliche Spuren des Aufpralls. (Bild: Luzerner Polizei (Römerswil, 14. Juni 2018))

Der 25-jährige Autofahrer und sein Beifahrer blieben beim Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 40'000 Franken, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilt.

pd/spe