Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Autovermieter Mobility fährt Gewinn ein

Das in Luzern ansässige Carsharing-Unternehmen Mobility ist auf Wachstumskurs. 2010 setzte Mobility 67,6 Millionen Franken um. Das sind 7,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gewinn nahm um 18,6 Prozent auf 1,6 Millionen Franken zu.
Die Autos von Mobility sind gefragt. (Bild: Edi Wismer/Neue LZ)

Die Autos von Mobility sind gefragt. (Bild: Edi Wismer/Neue LZ)

Mobility habe 2010 seine Wachstumsstrategie konsequent fortgeführt, teilte die Genossenschaft am Montag mit. Das drückte das Betriebsergebnis EBIT aber um 10,7 Prozent auf 2,3 Millionen Franken.

Die Zahl der Kunden habe um 6,6 Prozent auf 96'800 zugenommen. Die Zahl der Fahrzeuge und Standorte seien um je 8,7 Prozent auf 2500 respektive 1250 erhöht worden. Insgesamt sind die Mobility-Autos in 460 Ortschaften präsent. Über 60 Prozent der Einwohner der Schweiz verfügten in ihrer Wohngemeinde über mindestens einen Mobility-Standort, heisst es in der Mitteilung.

Zu den Mobility-Kunden gehören nicht nur Private, sondern auch 3400 Unternehmen. Das Business-Segment erwirtschafte mittlerweile 22,6 Prozent des Fahrtenumsatzes, schreibt Mobility. Mobility existiert seit 1997. Das Unternehmen war durch die Fusion der beiden zehn Jahre zuvor gegründeten Genossenschaften AutoTeilet und SharCom gegründet worden. Mobility beschäftigt in 158 Stellen 186 Personen.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.