AWARD: Luzern mausert sich zur Fussball-Hochburg

Im KKL findet am 27. Januar eine prominente Preisverleihung im Schweizer Fussball statt. Es ist bereits die zweite in sechs Monaten.

Christian Hodel
Drucken
Teilen
Die Swiss Football Awards fanden am 11. August 2013 auf dem Mühlenplatz in Luzern statt. In der Mitte Natikeeper Diego Benaglio, links Moderator Rainer Maria Salzgeber, rechts Goalie-Legende Jörg Stiel. (Bild Manuela Jans)

Die Swiss Football Awards fanden am 11. August 2013 auf dem Mühlenplatz in Luzern statt. In der Mitte Natikeeper Diego Benaglio, links Moderator Rainer Maria Salzgeber, rechts Goalie-Legende Jörg Stiel. (Bild Manuela Jans)

Luzern wird zur Fussball-Stadt. Am 27. Januar finden im KKL erstmals die Swiss Football League Award Night statt. An der Veranstaltung werden unter anderem die besten Spieler 2013 der höchsten Schweizer Fussball-Ligen geehrt. Der Anlass für die rund 600 Gäste wird von der Schauspielerin und Ex-Miss Schweiz Melanie Winiger moderiert.

Bereits im August Fussball-Gala

Die Fussball-Gala ist in der Stadt Luzern bereits die zweite grosse Preisverleihung für Fussballer innerhalb nicht mal eines halben Jahres. Dies, nachdem am 11. August Tausende Fussball-Fans auf den Mühlenplatz kamen, um die besten Schweizer Fussballer für ihre Leistungen in der Nationalmannschaft und den Cup-Wettbewerben der Saison 2012/2013 zu ehren. Mausert sich Luzern nun zur Hochburg des Fussballs? «Wir würden auch künftig gerne beide Anlässe in unserer Stadt veranstalten», sagt Niklaus Zeier, Chef Kommunikation der Stadt Luzern.

Über die künftigen Austragungsorte sei aber noch nicht entschieden worden. Die Chancen für Luzern stehen indes aber gut. Marco von Ah, Leiter Kommunikation des Schweizerischen Fussballverbands (SFV): «Wir haben im letzten Jahr gute Erfahrungen auf dem Mühlenplatz gemacht.»

Hinweis:
Public-Voting des besten Spielers »