Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Badeunfall im Baldeggersee glimpflich ausgegangen: Schwimmer erfolgreich reanimiert

Beim Schwimmen ist ein 57-jähriger Badegast am Dienstag in Not geraten. Dank sofortiger Bergung konnte der Mann reanimiert und ins Spital gebracht werden.
Der Baldeggersee von oben. (Bild: Philipp Schmidli, 20. März 2018)

Der Baldeggersee von oben. (Bild: Philipp Schmidli, 20. März 2018)

Am Dienstagabend um 19 Uhr schwamm ein Badegast im Bereich der Badi Baldegg im See. Etwa 30 Meter vom Ufer entfernt geriet er in Not, hielt sich an seiner Schwimmboje fest und verschwand dann von der Wasseroberfläche, heisst es in der Mitteilung der Luzerner Polizei.

Glücklicherweise gab es Personen, die das vom Ufer aus beobachteten. Zwei Bademeisterinnen und zwei weitere Badegäste konnten den Schwimmer mit einem Rettungsboot bergen und sofort reanimieren. An Land wurde die Reanimation von den Bademeisterinnen mit weiteren Helfern und später vom Rettungsdienst Seetal fortgeführt.

Mit einem Rega Helikopter wurde der 57-jährige Schwimmer ins Spital geflogen. Die erfolgreiche Rettung gelang durch eine perfekte Rettungskette, indem alle beteiligten Retterinnen und Retter schnell und richtig gehandelt haben. (pd/mbe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.