BADMEISTER-WAHL: Pam-Double wird vom Lido-Chef «gerettet»

Sie ist blond und schön: Das Schweizer Pamela-Anderson-Double Sarah Geiger. Auf ihrer Suche nach dem schönsten Rettungsschwimmer hat sie in Luzern Halt gemacht.

Drucken
Teilen
Marcel Wiesler posiert mit Sarah Geiger im See. (Bild pd)

Marcel Wiesler posiert mit Sarah Geiger im See. (Bild pd)

Erste Station der Badetour vom Montag war laut einer Medienmitteilung das Strandbad Lido. Dort arbeitet Marcel Wiesler (42) als Geschäftsführer. Sarah Geiger trainierte mit ihm für den Ernstfall und lässt sich mit einem Surfbrett retten. Nicht schlecht staunte sie auch über seinen Bizeps: «Mit diesen Muckis könnte er mich und die richtige Pamela gleichzeitig aus dem Wasser tragen.»

Nach dem Lido stand ein Besuch in der Citybeach an. Unter Palmen und auf weissem Sand wurde Geiger bei ihrer Suche bald bei der Bar fündig. Der bald 25-jährige Sebastian Georg Bindler (siehe Bild unten) ist seit eineinhalb Jahren als Rettungsschwimmer unterwegs und komme Geigers Vorstellung des schönsten Bademeisters sehr nahe, wie es weiter heisst.

Online-Anmeldung läuft
Die Ausschreibung zur Wahl zum schönsten Bademeister der Schweiz läuft noch bis zum 15. August. Anmelden können sich alle Bademeister und Rettungsschwimmer der Schweiz unter www.schoensterbademeister.ch .

Am 6. September werden die acht Finalisten im Rimini-Bad Zürich gegeneinander antreten und Schönheit, Charme und Rettungs-Geschick vor einer prominenten Jury mit Sarah Geiger als Jury-Präsidentin unter Beweis stellen. Dem Sieger winkt ein Reisegutschein im Wert von 4000 Franken.

scd