«Bären» in Rothenburg steht zum Verkauf

Das traditionsreiche Gasthaus Bären in Rothenburg soll verkauft werden. Das Pächterpaar möchte bleiben.

Drucken
Teilen
Die Gemeinde Rothenburg (im Bild der Gasthof Bären) will die Steuern von 1,75 auf 1,90 Einheiten erhöhen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Die Gemeinde Rothenburg (im Bild der Gasthof Bären) will die Steuern von 1,75 auf 1,90 Einheiten erhöhen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Das Inserat. (Bild: ZVG)

Das Inserat. (Bild: ZVG)

«Der Verwaltungsrat hat entschieden, die Liegenschaft zum Kauf anzubieten», schreibt Pius Schmid, Verwaltungsratspräsident der Bären Gast- und Kulturhaus AG, am Freitag in einer Mitteilung. Die Absicht sei, den Weiterbestand des Gasthauses zu gewährleisten.

Davon nicht betroffen sind der Restaurant- und Hotelbetrieb. Laut dieser Mitteilung möchte das Pächterpaar Mechat das Haus, das sie seit 2009 führen, weiterbetreiben. Das Paar habe «mit grosser Leidenschaft und Können dem guten Ruf des Hauses Rechnung getragen».

Die Geschichte des historischen Gasthauses am Flecken in Rothenburg geht auf das 15. Jahrhundert zurück. 1987 wurde das Haus durch Ettore Cerutti vollumfänglich renoviert und wiedereröffnet. Die Liegenschaft bietet laut Inserat rund 190 Sitzplätze, eine Gartenterrasse, zwei Säle, 15 Betten, eine Wohnung und ein Parkhaus.

rem