Strecke zwischen Sursee und Sempach während den Sommerferien gesperrt

Die SBB erneuern zwischen dem 6. Juli und dem 18. August eines der beiden Gleise auf der Strecke zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch. Dazu wird das betreffende Gleis komplett gesperrt. Es kommt zu Zugsausfällen.

Sandro Renggli
Drucken

13'812 Meter Schienen, 11'496 Schwellen, 7000 Tonnen Schotter und 12'450 Tonnen Kiessand auf einem 6,9 Kilometer langen Gleisabschnitt sollen in den Sommerferien ersetzt werden: die SBB erneuern das südliche Gleis zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch. Das Vorhaben soll zwischen dem 6. Juli und dem 18. August mit Bauzügen in mehreren Arbeitsschritten umgesetzt werden. Das Gleis wird in dieser Zeit gesperrt.

Der Grund für die Sperre sei, dass die Arbeiten so rascher und sicherer vorgenommen werden können als in Nachtintervallen. Diese hätten lediglich zu noch mehr Ausfällen geführt, wie die SBB auf Anfrage unserer Zeitung erklären. Mehr als fünf Monate zusätzliche Nachtarbeit und Zugsausfälle könne man sich so ersparen.

Strecke zwischen Basel und Luzern beeinträchtigt

Die Bauarbeiten bringen aber auch so Zugsausfälle und geänderte Fahrpläne mit sich. Diese variieren gemäss der SBB je nach Uhrzeit und Wochentag. Mit längeren Fahrzeiten und mehr Umsteigen ist aber sicherlich zu rechnen. Reisende von Basel nach Luzern müssen während der gesamten Bauzeit auf direkte Verbindungen verzichten. Der IC 21 sowie der IR 26 fallen auf dieser Strecke komplett aus.

Hier sehen Sie alle Ausfälle und Änderungen:

  • IR 15 (Genf–Luzern): keine Ausfälle; geänderte Abfahrts- und Ankunftszeiten zwischen Sursee und Luzern vom 6.7. bis 18.8.2019
  • IC 21 (Basel–Lugano): Ausfall zwischen Basel und Luzern vom
    6.7. bis 18.8.2019
  • IR 26 (Basel–Erstfeld): Ausfall zwischen Basel und Luzern vom
    6.7. bis 18.8.2019
  • IR 27 (Basel–Luzern): Ausfall zwischen Sursee und Luzern vom
    27.7. bis 28.7.2019; geänderte Abfahrts- und Ankunftszeiten zwischen Sursee und Luzern vom 6.7. bis 18.8.2019
  • RE (Olten–Luzern): Ausfall zwischen Aarburg und Olten vom 13.7. bis 14.7.2019; 27.7. bis 28.7.2019; zwischen Sursee und Luzern vom
    27.7. bis 28.7.2019
  • S1 (Baar-Sursee): teilweise Ausfälle zwischen Rothenburg und Sursee
  • S99 (Luzern–Hochdorf): Ausfall zwischen Luzern und Hochdorf vom
    6.7. bis 18.8.2019
  • S23 (Brugg–Langenthal): Ausfall zwischen Olten und Rothrist vom
    13.7. bis 14.7.2019; 20.7. bis 21.7.2019; 27.7. bis 28.7. 2019.

Gerade der Intercity-Ausfall beschert vielen Reisenden mehr Warten und Umsteigen. Wieso fahren die Intercity-Züge nicht einfach einspurig auf dem nördlichen Gleis? Die SBB erklären auf diese Frage, dass der Fahrplan bei einem solchen Konzept nicht mehr stabil sei. Dies habe sich in der Vergangenheit gezeigt. Kleine Verspätungen hätten zu Kettenreaktionen geführt, die weitaus grössere Auswirkungen gehabt hätten als die nun geplanten Ausfälle. Jetzt würden zwar weniger Züge verkehren, diese seien dafür verlässlicher. Zudem müssen die Züge das nördliche Gleis aus Sicherheitsgründen ohnehin schon mit reduzierter Geschwindigkeit befahren.

Für die ausfallenden S-Bahn- und Regioexpress-Züge werden teilweise Bahnersatzbusse eingesetzt. Anwohner der Region seien bereits mit einem Schreiben bzw. via E-Mail über die anstehenden Bauarbeiten und Ausfälle informiert worden, schreiben die SBB. Zudem wolle man mit Lautsprecherdurchsagen, Bildschirmanzeigen, Plakaten und auch Facebook-Ads auf die Änderungen aufmerksam machen.

Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf 17 Millionen Franken. Zusätzlich zur Gleiserneuerung bauen die SBB zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch eine 2,9 Kilometer lange neue Gleisentwässerung. Die Bauarbeiten für diese finden vom 17. Juni bis zum 22. Juli statt und werden grösstenteils nachts durchgeführt.

Hinweis: Alle Infos zu den geplanten Bauarbeiten: www.sbb.ch/olten-luzern