Bahntrasse statt Strasse – ein Auto verirrte sich in Werthenstein auf die Gleise

Am frühen Freitagmorgen geriet ein Auto beim Bahnübergang Dietenei in Werthenstein auf die Bahngleise. Verletzt wurde niemand, zur Bergung musste aber der Bahnverkehr unterbrochen werden.

Drucken
Teilen

(se) In der Nacht auf Freitag war ein Autofahrer in Werthenstein um 3.30 Uhr in Richtung Wolhusen unterwegs. Beim Bahnübergang Dietenei verwechselte er laut der Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft das Bahntrasse mit der Strasse. Als er es bemerkte, fuhr er rückwärts von den Gleisen.

Weit kam er jedoch nicht, denn direkt neben dem Bahnübergang blieb das Auto defekt stehen. Zur Bergung musste der Bahnverkehr unterbrochen werden. Verletzt wurde niemand.