Bahnverkehr in Luzern war wegen Störung beeinträchtigt

Der Zugverkehr im Bahnhof Luzern war am frühen Mittwochabend beeinträchtigt. Die Störung konnte bis 18.15 Uhr behoben werden.

Drucken
Teilen
Zugreisenden im Bahnhof Luzern.

Zugreisenden im Bahnhof Luzern.

Bild: Urs Flüeler / Keystone

(sda) Eine Stellwerkstörung hat laut Angaben der SBB am frühen Mittwochabend vorübergehend den Zugverkehr im Bahnhof Luzern teilweise lahmgelegt. Mehrere Intercity-Züge fielen aus oder waren verspätet. S-Bahnen wurden in Vorortsbahnhöfen gewendet.

Eine zentrale Weiche im Bahnhof, über die ein Grossteil des Verkehrs rolle, habe vorübergehend nicht mehr angesteuert werden können, sagte ein SBB-Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die Zufahrt zum Luzerner Kopfbahnhof ist stellenweise nur zweigleisig.

Die Störung führte am Abend zu Verspätungen und Zugsausfällen. Mehrere Reisende aus der Nord- und Westschweiz auf dem Weg in den Süden wurden angewiesen, über Zürich zu reisen. Die Züge der Zentralbahn von Luzern nach Engelberg OW und Interlaken BE verkehrten planmässig.