Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAHNVERKEHR: Trubschachen–Wolhusen: Während drei Wochen fahren Busse statt Züge

Die Strecke zwischen Trubschachen und Wolhusen auf der Bahnlinie Bern–Langnau i.E.–Luzern ist während drei Wochen für den Zugverkehr gesperrt. Es verkehren Bahnersatzbusse.
Während drei Wochen herrscht Bahnersatz-Verkehr. (Bild: sbb-medien.ch)

Während drei Wochen herrscht Bahnersatz-Verkehr. (Bild: sbb-medien.ch)

Die Sperrung dauert vom Samstag, 29. Juli bis Montagmorgen, 21. August um 4 Uhr. Während dieser Zeit erneuert die SBB zwischen Schüpfheim und Hasle auf 3,3 Kilometern Länge Schienen, Schwellen und Schotter. Weiter werden in Wiggen die Weichen und zwischen Wiggen und Escholzmatt die Banketthalterung erneuert. Das teilen die SBB am Donmnerstag mit.

Spezialfahrplan mit geänderten Halteorten

Der RegioExpress und die Züge der S6 fallen wegen der Bauarbeiten zwischen Langnau i.E. und Wolhusen aus. Sie werden durch Busse ersetzt.

Die Bahnersatzbusse verkehren nach einem Spezialfahrplan und ab geänderten Halteorten. Es muss je nach Verbindung mit 15 bis zu 40 Minuten längeren Reisezeiten gerechnet werden.

Auf den übrigen Strecken (Bern–Langnau i.E. und Wolhusen–Luzern) bleiben der Fahrplan und das Angebot unverändert, heisst es in der Mitteilung weiter.

Spezialtransport für Velos per «Rufbus»

Velos können mit einem speziellen Bus nach dem Prinzip eines «Rufbusses» transportiert werden. Dieser ist 48 Stunden im Voraus bei der Rottal Auto AG telefonisch oder via Mail zu bestellen. In den fahrplanmässigen Bahnersatzbussen ist die Mitnahme von Velos nicht möglich.

Die gesperrte Strecke dient der Zu- und Abfuhr sowie dem Parkieren der Fahrzeuge und Lagerung des Baumaterials. Diese Unterhaltsarbeiten sind eine wichtige Grundlage, damit die Züge auch künftig sicher unterwegs sind und pünktlich ankommen. Das durchgehende Bauen in den drei Wochen erlaubt es, die Arbeiten nicht nur sicherer sondern auch effizienter und kostengünstiger vorzunehmen. Die SBB setzt alles daran, Lärm und Einschränkungen auf ein Minimum zu reduzieren und bittet die Reisenden um Verständnis, heisst es in der Mitteilung.

HINWEIS

Der Fahrplan ist sowohl online als auch in den Mobile Apps von SBB und BLS angepasst.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.