BALDEGG: Zwei Autos krachen frontal ineinander

Am Mittwochmorgen ist es in Baldegg zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei wurden ein Fahrzeuglenker mittelschwer und einer leicht verletzt. Durch den Unfall wurde das Bahntrasse blockiert und der Bahnverkehr unterbrochen.

Drucken
Teilen
Diese zwei Autos sind massiv ineinander geprallt. (Bild: Luzerner Polizei)

Diese zwei Autos sind massiv ineinander geprallt. (Bild: Luzerner Polizei)

Es passierte kurz vor 6.30 Uhr: Ein Autofahrer war auf der Hauptstrasse von Baldegg Richtung Gelfingen unterwegs. Auf der Höhe Gölpi überholte er gemäss eigenen Aussagen einen vor ihm fahrenden Sattelschlepper. Dabei kam es zu einer massiven Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Beide Fahrzeuge kamen auf dem Bahntrasse der S-Bahn zum Stillstand, wodurch der Bahnverkehr zwischen Luzern und Lenzburg unterbrochen wurde. Der eine Fahrzeuglenker verletzte sich beim Unfall mittelschwer, der andere wurde leicht verletzt.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 12'000 Franken. Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche den Unfallhergang beobachtet haben. Insbesondere wird der Lenker des unbekannten Sattelmotorfahrzeuges gesucht. Diese Personen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/nop