BALLWIL: Überholmanöver fordert drei Verletzte

Am Dienstagmorgen sind nach einem Überholmanöver in Ballwil drei Personen verletzt worden. Die Bahnlinie und die Strasse waren vorübergehend gesperrt.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Ballwil. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle in Ballwil. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen kurz vor 6 Uhr auf der Luzernstrasse in Ballwil. Nachdem ein Autofahrer einen Lastwagen überholte, kam es mit zwei entgegenkommenden und einem nachfolgenden Auto zu Kollisionen. Ein Auto wurde auf die anliegenden Bahngeleise geschleudert.

Drei Personen wurden mit Verletzungen ins Spital gebracht. Der Bahnverkehr war bis kurz nach 7 Uhr unterbrochen. Die Strasse war wegen Aufräumarbeiten bis 8.30 Uhr gesperrt, wie die Luzerner Polizei am Dienstagmorgen mitteilt. Eine Umleitung wurde signalisiert. Im Einsatz standen die Feuerwehr Oberseetal und der Rettungsdienst 144.

pd/nop