BASELSTRASSE: Haushalte wegen Leitungsbruch ohne Wasser

Am Donnerstag­nachmittag um 14 Uhr wurde an der Baselstrasse in Luzern eine Wassertransportleitung durch ein Bauunternehmen beschädigt. Durch den Wasseraustritt kam es in den höheren Gebieten der Stadt zu einem Druckabfall im Netz.

Drucken
Teilen

Dies führte zu Druckschwankungen und Versorgungsunterbrüchen, wie Energie Wasser Luzern (EWL) mitteilt. Die Leitung habe deshalb abgestellt werden müssen. Bis um 16.30 Uhr habe sich das Netz stabisilisiert und die Versorgung wieder hergestellt werden können.

Durch den Druckabfall sei Luft in die Wasserleitungen gekommen. Dies habe zur Folge haben können, dass in den Häusern das Wasser beim ersten Öffnen des Wasserhahns für einen kurzen Moment stossweise ausgeflossen sei.

EWL bittet die Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

scd