Bau- und Wohnmesse mit Besucherrekord

20'000 Besucher streiften in den vergangenen vier Tagen durch die Baufachmesse «Bauen+Wohnen» auf der Luzerner Allmend. Einen absoluten Rekord verzeichnete die Messe am Sonntag.

Merken
Drucken
Teilen
Lifestyle und Energiesparen waren die Trends an der diesjährigen Baufachmesse. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Lifestyle und Energiesparen waren die Trends an der diesjährigen Baufachmesse. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Die ZT Fachmessen AG zählte am Sonntag 8500 Eintritte, so viele wie noch nie an einem Tag seit der Gründung im Jahre 1999. Besonders gefragt waren laut Mitteilung die Themen Energie (Förderprogramme, Wärmeerzeugung und Solarenergie) sowie Nachhaltigkeit, individuelles Wohnen und Selbstentfaltung.

Vom 26. – 29. September 2013 stehen an der 15. Bauen+Wohnen in der Messe Luzern mit der neuen Halle 1 rund 2‘000 Quadratmeter mehr Fläche zur Verfügung. Für Messeveranstalter Marco Biland der ZT Fachmessen AG ein Vorteil: «Die Messe ist heute vollbelegt. Mit den neuen Räumlichkeiten können wir weiter wachsen.»

Die nächste Messe auf der Allmend findet bereits am nächsten Wochenende, vom 12. bis 14. Oktober statt: Es ist die Swissperformance International Motorshow.

pd/rem