Bau von 46 Wohnungen – Siegerprojekt für Brücke: Unser Schaufenster für News aus elf Luzerner Gemeinden

Aus allen 83 Gemeinden des Kantons, von Verbänden, Korporationen, Schulen und Privaten, erhält unsere Redaktion täglich zahlreiche Nachrichten. Einen Teil davon finden Sie in diesem Artikel. 

Drucken
Teilen

Beromünster: Siegerprojekt für Brücke

Eine neue Brücke über die Wyna ist Bestandteil der geplanten Ostumfahrung von Beromünster. Der Kanton Luzern hat für diese Brücke einen öffentlichen Wettbewerb durchgeführt. Nun liegt das Siegerprojekt vor, wie die Dienststelle Verkehr und Infrastruktur mitteilt. Die Wettbewerbsprojekte sowie die Modelle zur Brücke Under Brugg sind vom 31. Oktober bis am 9. November – mit Ausnahme von Sonn- und Feiertagen – im Gemeindesaal Neudorf ausgestellt. Die Ausstellung ist jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Dagmersellen: Wechsel in Kommission

Leon Hagmann ist als Schülervertreter aus der Jugendkommission ausgetreten. Grund ist sein Wechsel an die Sportschule Kriens. Der Gemeinderat hat Vanessa Meier, Uffikon, für den Rest der Amtsdauer 2016 bis 2020 gewählt.

Ebikon: Kandidat für Kommission

Die CVP Ebikon will mit Daniel Schenker den vakanten Sitz in der Controlling-Kommission verteidigen, wie sie mitteilt. Die Ersatzwahl findet am 17. November statt. Schenker ist Gemeindeschreiber-Stellvertreter. Er arbeitete früher in Schüpfheim und nun in Meggen.

Ebikon: Infos zu Vögeln in Gärten

Am Freitag findet in der Bibliothek Ebikon ab 19.30 Uhr ein Themenabend über Vögel statt. Naturschutzexperte Martin Buchs zeigt auf, wie man den Garten «zum bevorzugten und sicheren Lebensraum für Vögel und Wildbienen umgestalten» kann, teilt die Gemeinde mit. Anschliessend gibt es einen Apéro.

Egolzwil: Bau von 46 Wohnungen

Diese Woche erfolgte der Spatenstich für sechs Mehrfamilienhäuser in Egolzwil. Beim Projekt Moos-Egolzwil.ch von der Fortimo Invest AG sind 46 Eigentumswohnungen geplant. Mit dem Bezug der ersten Wohnungen kann voraussichtlich im Herbst 2021 gerechnet werden, wie es in der Mitteilung heisst.

Emmen: Notfallübung erfolgreich

Im Emmen Center wurde heute vor einer Woche im Rahmen einer Evakuationsübung ein Alarm ausgelöst, wie das Center mitteilt. Die Übung hatte zum Ziel, das Notfallkonzept des Einkaufszentrums zu überprüfen. Die Evakuation sei nach Plan verlaufen. Durchgeführt wurde sie in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Emmen.

Hochdorf: Sportler geehrt

Die Gemeinde Hochdorf hat diese Woche die besten Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet. Insgesamt wurden 24 Sportler, 6 Teams und 14 Trainer gewürdigt. Nachfolgend werden die Geehrten aufgeführt. Sportler: Tanja Baumeler, Selina Bucher, Jahel Bussmann, Kirsten de Groot, Mägy Duss, Wisu Duss, Livia Estermann, Mia Feer, Ramon Joller, Max Mayer, Nadja Meile, Marvin Müller, Lukas Näf, Selina Steimen, Luca von Burg, Anja von Matt, Angela Wandel, Simon Weiss, Cédric Wicki, Alissa Widmer, Livia Widmer, Nicole Wigger, Lena Yanez, Tobias Zurkirchen. Teams: Audacia Faustball (Team Audacia Frauen), Audacia Volleyball (Team Audacia Mixed, Team Audacia U13 Knaben), Badminton-Club Hochdorf (Innerschweizer Meisterschaft), FC Hochdorf (Team Seetal A, Team Seetal C). Trainer: Susanne Baumeler, Patricia Blum, Pavel Bucher, Adrian Gerber, Roland Gloor, Daniel Gübeli, Valentin Meyer, Rainer Müller, Olga Parshina, Eva Rieder, Silvia Soave, Guido Spielhofer, Heinz Steinmann, Luzia Widmer.

Hochdorf: Tulpenzwiebeln gepflanzt

Hochdorf macht zusammen mit weiteren 402 Gemeinden in der Schweiz bei der Solidaritätsaktion des Vereins «L’ainMantRose» mit. Im Zentrum der Aktion steht die Sensibilisierung rund um die Folgen für Betroffene von Brustkrebs und ihre Angehörigen aber auch die Prävention und Früherkennung, heisst es in der Mitteilung. Aus diesem Grund wurden vor kurzem auf der Wiese vor dem Haus Sonnmatt der Residio AG 1000 Tulpenzwiebeln gepflanzt.

Kriens: Neuer Vorstand

Die Jungfreisinnigen Kriens haben einen neuen Präsidenten: Matthias Erni (22) wurde an der Generalversammlung gewählt, wie die Partei mitteilt. Er folgt auf Anne-Sophie Morand (32), die nach zwei Jahren den Posten abgibt und sich auf das Vizepräsidium der kantonalen FDP konzentrieren will.

Kriens: Benefizkonzert im Südpol

Am 2. November um 19.30 Uhr findet im Südpol Kriens ein Benefizkonzert statt. Die Einnahmen gehen an den Verein Ilanga, der in Äthiopien alleinerziehende Frauen unterstützt. Es spielen Martin Geessinck und Gerard Geurts, zur Aufführung gelangt das Werk «Canto Ostinato» von Simeon ten Holt.

Kriens: E-Fahrzeug im Einsatz

Der Werkunterhalt der Stadt Kriens hat für Reinigungseinsätze ein neues Fahrzeug in Betrieb genommen. Es handelt sich um einen vollständig mit Strom betriebenen Kleintransporter, wie die Stadt mitteilt. Das französische Fahrzeug Goupil G4 konnte bei einem Krienser Unternehmen gekauft werden. Es werde bei Reinigungsarbeiten oder bei der Leerung der Abfalleimer im Zentrum eingesetzt. Man wolle damit nun «Erfahrungen im Langzeiteinsatz» sammeln.

Kriens: Positives Fazit für Chilbi

(Bild: Boris Bürgisser)

(Bild: Boris Bürgisser)

Am vergangenen Wochenende hat in Kriens erstmals die Chilbi auf dem Stadtplatz stattgefunden. Das Fazit sei positiv, teilt die Stadt mit. Der Anlass sei an allen drei Tagen gut besucht gewesen. Man werde nun die Erfahrungen auswerten und sie in die Planung kommender Anlässe einfliessen lassen. Dazu gehörten unter anderen die Platzorganisation, das Angebot und die Kundenlenkung auf dem Areal.

Luzern: Auszeichnung erhalten

Das Luzerner Unterwäschegeschäft Schärer-Linder habe dieses Jahr zwei bedeutende Awards erhalten, wie es mitteilt. Unter 70 nominierten Geschäften habe das Familienunternehmen den prestigeträchtigen Sterne-der-Wäsche-Award in der Kategorie International gewonnen. Weiter sei Schärer-Linder an der Ausstellung Eurovet in Paris mit einem Award für aussergewöhnliche Fachgeschäfte im Bereich Lingerie und Bademode prämiert worden.

Luzern: Preis für Solarprojekte

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Solarprojekte der in Luzern ansässigen Firma BE Netz. Unter anderem erhielt sie ein Diplom der Solar Agentur Schweiz für ein Mehrfamilienhaus im Wesemlin-Quartier in Luzern (siehe Bild). Die dortige Fotovoltaikanlage produziere 13 Prozent mehr Energie als das Haus für den Eigenverbrauch benötige. Weiter wurden zwei Bauprojekte prämiert, an denen BE Netz beteiligt war.

Malters: Geschäft wird prämiert

Das in Malters ansässige Gartenunternehmen Hodel & Partner hat zwei Auszeichnungen erhalten. Für die «ausserordentlichen Bemühungen im Ausbildungsbereich» habe man das Zertifikat Top-Ausbildungsbetrieb erhalten, wie das Unternehmen mitteilt. Weiter erhielt es «für die naturnahe Gestaltung des öffentlich zugänglichen Firmenareals» auf dem Kaiserhof in Malters ein Label der Stiftung Natur & Wirtschaft.

Sursee: Schutz vor Einbrüchen

Die Luzerner Polizei führt am kommenden Montag, 28. Oktober, eine Info-Veranstaltung zum Thema Einbruchschutz durch. Die Veranstaltung findet im Nordsaal der Stadthalle statt und startet um 19 Uhr. Fachpersonen zeigen auf, wie man mit präventiven Massnahmen das Einbruchsrisiko reduzieren kann. Der Eintritt ist frei.

Wolhusen: Wechsel von Schulmodell

Die Sekundarschule Wolhusen wird derzeit im kooperativen Sekundarschulmodell geführt. Gemäss Regierungsentscheid muss sie auf das Schuljahr 2020/2021 in das integrierte Modell überführt werden. Grund ist, dass die geforderten Schülerzahlen nicht erreicht werden. Der Regierungsrat hat einen Antrag des Gemeinderats und der Bildungskommission gutgeheissen, den Wechsel des Modells gestaffelt über drei Jahre vorzunehmen.

Schaufenster für die Gemeinden

Aus allen 83 Gemeinden des Kantons, von Verbänden, Korporationen, Schulen und Privaten, erhält unsere Redaktion täglich zahlreiche Nachrichten. Um möglichst viele dieser Meldungen berücksichtigen zu können, erscheint regelmässig die Seite «Aus den Gemeinden». Ergänzt werden die Nachrichten durch historische Bilder aus unserem Fotoarchiv. Hinweis Haben Sie selbst historische Bilder aus dem Kanton Luzern? Bitte senden Sie uns diese an folgende E-Mail-Adresse: gemeinden@luzernerzeitung.ch