BAUARBEITEN: Neue Mischwasserleitung wird gebaut

Zwischen der Bernstrasse und dem Grenzweg wird eine neue Mischwasserleitung gebaut. Die Bauarbeiten werdem am 12. Januar wieder aufgenommen und dauern bis zirka Ende April.

Drucken
Teilen

Am 20. Oktober haben die Bauarbeiten für die neue Mischwasserleitung zwischen der Bernstrasse 114 und dem Grenzweg 14 begonnen. In einer ersten Etappe wurde eine 135 Meter lange Leitung im Untergabebau von der Bernstrasse Richtung Grenzweg angefertigt. Ab dem 12. Januer beginnen die Vorarbeiten für die zweite Etappe, wobei die Leitung in Richtung Grenzhof in Angriff genommen wird, wie das Tiefbauamt der Stadt Luzern mitteilt.

Die neue Mischwasserleitung wird im Microtunnelin-Verfahren erstellt. Mit dieser Methode lässt sich die Bauzeit gegenüber einer Ausführung mit offenem Graben laut dem Tiefbauamt der Stadt Luzern um zwei Drittel verkürzen. Diese Arbeitsweise kann jedoch Arbeitseinsätze an Wochenenden erfordern, da der Bohrkopf je nach Bodenbeschaffenheit bei Arbeitsunterbruch im Grund stecken bleiben könnte. Das Tiefbauamt bittet die Betroffenen und Verständnis.

ost