«BAUMAG»: 16'700 Besucher wollten Baumaschinen sehen

Die 13. Auflage der Baumaschinen-Messe «Baumag» ist mit mit 16'700 Besuchern die bislang erfolgreichste, wie die Veranstalter mitteilen. 220 Aussteller präsentierten auf der Luzerner Allmend während vier Tagen ihre neuesten Entwicklungen in vier Hallen und auf den Freigeländen.

Drucken
Teilen
Zahlreiche Besucher an der Fachmesse. (Bild pd)

Zahlreiche Besucher an der Fachmesse. (Bild pd)

«Die grosse Besucherzahl lässt sich sehen», freut sich André Biland, Geschäftsleiter der ZT Fachmessen AG und Messeleiter, über den starken Andrang. «Die Baumag scheint für viele Besucher eine feste Grösse zu sein.» Dies sei wohl auch dem Umstand zu verdanken, dass es sich dieses Jahr schweizweit um die einzige Baumaschinen-Messe gehandelt habe. 

Zuschauerandrang habe es vor allem am Stand der Maurerlehrhallen Suresse gegeben, wo die regionale Ausscheidung (Region 2) der Maurer für die Berufsweltmeisterschaft in Calgary stattfand. Einer von sieben Kandidaten kam aus Obwalden. Für die Schweizer Meisterschaft qualifizieren konnten sich jedoch zwei Argauer und ein Berner.

Die 14. Baumaschinen-Messe findet vom 25. bis 28. Februar 2010 wieder in Luzern statt. Dann soll bereits eine von zwei neuen Messehallen für die Aussteller zur Verfügung stehen.

scd