Bauprojekt
Horwer Alterszentrum erhält Gesellschaft von einer Kita und einem Kindergarten

30 neue Kita-Betreuungsplätze entstehen auf Herbst 2022 beim Horwer Kirchfeld. Die Öffnungszeiten sind speziell auf die Bedürfnisse von Eltern ausgerichtet, die im Bereich Pflege und Hotellerie arbeiten.

Merken
Drucken
Teilen

(hor) Auf dem Areal des Horwer Alters- und Pflegezentrums Kirchfeld wird auf Herbst 2022 eine öffentliche Kindertagesstätte erstellt. Diese wird von der Kita Strampolino GmbH betrieben und sieht 30 Betreuungsplätze inklusive Hort für Kinder ab 3 Monaten vor, wie die Kirchfeld AG gestern mitteilte. Die Öffnungszeiten werden stark auf die Bedürfnisse der Kirchfeld-Mitarbeitenden und anderer Eltern im Bereich Pflege und Hotellerie ausgerichtet: Montag bis Freitag ist die Kita jeweils von 6 bis 20 Uhr und am Samstag von 6 bis 18 Uhr offen.

Blick aufs Kirchfeld 1 (vorne) und Kirchfeld 2 (dahinter). Das Gebäude mit der Kita ist links neben dem Kirchfeld 2 geplant.

Blick aufs Kirchfeld 1 (vorne) und Kirchfeld 2 (dahinter). Das Gebäude mit der Kita ist links neben dem Kirchfeld 2 geplant.

Archivbild: Pius Amrein

Auf dem Kirchfeld finden die Kinder laut Marco Müller, Geschäftsführer der Kirchfeld AG, «in einer autofreien, naturnahen Umgebung ein ideales Umfeld», wie es in der Mitteilung weiter heisst. Zudem zeigt er sich überzeugt, «dass wir mit der geplanten Kita einen wichtigen Vorteil haben, um auch in Zukunft genügend Pflegefachpersonen zu finden.»

Das Gebäude, in dem neben der Kita auch ein Doppelkindergarten Platz findet, wird im kommenden Jahr durch die Einwohnergemeinde Horw in Elementbauweise erstellt; und zwar zwischen Schützenhaus und dem Kirchfeld 2.