BAUPROJEKT: In Rothenburg wird Grosses geplant

Verdichtetes Bauen für Rothenburg Station: Ein 54-Meter Turm soll neue Akzente setzen. Das Mitwirkungsverfahren läuft noch bis zum 19. Dezember.

Sandra Monika Ziegler
Drucken
Teilen
Die Visualisierung des 55 Meter hohen Turms, der beim Bahnhof Rothenburg enstehen soll. (Bild: PD)

Die Visualisierung des 55 Meter hohen Turms, der beim Bahnhof Rothenburg enstehen soll. (Bild: PD)

In der Arbeitszone Rothenburg-Station Ost tritt verdichtetes Bauen anstelle von Neueinzonungen. Die hohe Baudichte kombiniert mit einer hohen Arbeitsdichte soll in Etappen realisiert werden. An der Gemeindeversammlung vom Montag in der Chärnshalle wurde dazu informiert.

Die geltenden Regeln für die Arbeitsbauten erlauben Gebäude mit einer Mindesthöhe von 18 und einer maximalen von 25 Metern. Damit das geplante Hochhaus, das zwischen 45-54 Meter hoch werden soll, gebaut werden kann, hat der Rothenburger Gemeinderat über den engeren Bereich des Bahnhofs eine Planungszone erlassen und wird mit den Grundeigentümern ein Gesamtkonzept erarbeiten. Dazu wurde der Bebauungsplan mit einem Umweltverträglichkeitsbericht ergänzt.