BAUUNFALL: Arbeiter bei Bauunfall schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag hat sich in Luzern ein schwerer Bauunfall ereignet. Ein Arbeiter zog sich schwere, ein anderer leichte Brandverletzungen zu.

Merken
Drucken
Teilen

Der Bauunfall ereignete sich in einem Graben an der Adligenswilerstrasse in Luzern. Bei Spritzarbeiten mit einem Presslufthammer wurde eine Strom-leitung beschädigt (Mittelspannleitung – 10'000 Volt). Wie die Kantonspolizei Luzern in einer Medienmitteilung schreibt, erhielt ein 25-jähriger Bauarbeiter am Presslufthammer einen Stromschlag und zog sich schwere Brandver-letzungen zu. Ein zweiter Arbeiter, 20-jährig, wurde leicht verletzt.

Ein Team des Sanitätsnotrufes 144 betreute den 25-Jährigen, welcher anschliessend von einem Rega-Helikopter ins Universitätsspital Lausanne geflogen wurde.

Zur Abklärung der Unfallursache wurden Stromspezialisten zugezogen. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern Stadt.