Beatrice Limacher leitet Museum Burgrain

Die ehemalige Gemeindepräsidentin von Alberswil, Beatrice Limacher, wird Leiterin des Agrarmuseum Burgrain. Die 55-Jährige tritt die Stelle anfangs Jahr an.

Drucken
Teilen
Beatrice Limacher wird neue Museumsleiterin. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Beatrice Limacher wird neue Museumsleiterin. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Beatrice Limacher übernimmt die Museumsleitung laut Communiqué vom Mittwoch von Barbara Peyer, die seit 2007 das Schweizerische Agrarmuseum Burgrain leitete.

Limacher bringt mit ihren verschiedenen beruflichen Tätigkeiten, vor allem aber als ehemalige Gemeindepräsidentin von Alberswil (2000-2010) und dank ihrem Studium in Geschichte und Politikwissenschaften an der Uni Luzern sehr gute Voraussetzungen mit. Sie amtete zudem bereits sieben Jahre als Vizepräsidentin des Vereins Agrarmuseum Burgrain. Dank ihren vielseitigen Vernetzungen in der Region, zu Politik, Behörden und Wirtschaft erachtet sie der Stiftungsrat als geradezu prädestiniert für diese Museumsleitung. Limacher tritt die Stelle ab Neujahr 2013 an.

In Alberswil stehen in den nächsten Jahren grosse Herausforderungen an. So soll das Agrarmuseum zu einer publikumsträchtigen Institution weiterentwickelt werden. 

pd/rem