Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Arealentwicklung: Adligenswiler sorgen sich wegen hoher Kosten

Der Adligenswiler Gemeinderat informierte die Bevölkerung über die Machbarkeitsstudien für die Entwicklung und die Schulraumplanung. Insgesamt braucht es dafür Investitionen von über 50 Millionen Franken.

Die Gemeinde Adligenswil hat grosse Ausbauschritte vor sich (wir berichteten). Das 40-jährige Gemeindehaus soll abgerissen werden. An dessen Stelle soll eine neue Überbauung entstehen, die auch das leerstehende Nachbar-Areal umfasst. Das Oberstufenschulhaus Obmatt soll zum Primarschulhaus (inklusive Kindergärten) umfunktioniert werden. Die 12 Oberstufen-Klassen würden dafür in die Schulanlage Dorf ziehen, die Schulanlage Kehlhof aufgegeben. Am Donnerstagabend informierte der Gemeinderat die Bevölkerung. Etwa 100 Adligenswilerinnen und Adligenswiler folgten der Einladung.

Grundsätzliche Kritik an den Plänen gab es nicht. Viele Anwesende äusserten aber Bedenken angesichts der hohen Kosten. «Ich befürchte, dass sich unsere Gemeinde mit diesen beiden Projekten finanziell überlupft», brachte es eine Adligenswilerin auf den Punkt.

Wird ein Teil privat finanziert?

Rund 24 Millionen Franken soll die Entwicklung des Dorfzentrums kosten, zwischen 30 und 36 Millionen Franken die Schulraum-Entwicklung (inklusive Ersatz- und Erweiterungbauten). Das seien in der Tat hohe Kosten, sagte Gemeinderat Pascal Ludin. Bei der Entwicklung des Dorfkerns überlege man sich deshalb «alternative Finanzierungsformen», etwa durch einen privaten Investor. Der Vorteil bei der Überbauung im Dorfkern sei, dass man mit der Migros dort einen potenten Ankermieter habe, der die gesamte Ladenfläche im Erdgeschoss belegen werde. Bei der Schulraum-Erweiterung werde man sich um strikte Kostendisziplin bemühen. Man gehe unter anderem davon aus, dass man dank Etappierung auf Provisorien verzichten könne.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.