Bei der Kapellbrücke: Luzerner Polizei birgt Leiche

Am Ostersonntag hat die Luzerner Polizei eine leblose Person aus der Reuss gezogen. Eine Dritteinwirkung hat die Polizei nicht festgestellt.

Drucken
Teilen

(stp) In der Stadt Luzern hat die Polizei am Ostersonntag eine Leiche geborgen. Dies bestätigt Mediensprecher Urs Wigger am Sonntag auf Anfrage: «Wir haben heute Nachmittag eine leblose Person* aus der Reuss gezogen.» Die Meldung ist bei der Polizei um etwa 15.30 Uhr eingegangen.

Am Montagnachmittag schrieb die Polizei in einer Meldung zudem, dass die Behörden keine Dritteinwirkung festgestellt haben. 

*Anmerkung: In einer früheren Version dieses Artikels schrieben wir, dass es sich beim Opfer um einen Mann gehandelt habe. Das ist falsch. Wir entschuldigen uns für den Fehler.