Beim Fahrspurwechsel hats gekracht

Am Montag ist es auf der Autobahn A2 bei der Verzweigung Rotsee zu einem Unfall gekommen. Dabei übersah ein tschechischer Lastwagenfahrer ein Auto.

Drucken
Teilen
Das vom Sattelschlepper stark beschädigte Auto. (Bild: Kantonspolizei Luzern)

Das vom Sattelschlepper stark beschädigte Auto. (Bild: Kantonspolizei Luzern)

Wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern in einer Mitteilung schreibt, passierte der Unfall am Montagabend, um 17 Uhr, auf der Autobahn A2 bei der Verzweigung Rotsee in Fahrtrichtung Basel. Der tschechischer Lenker eines Sattelschleppers wechselte die Fahrspur und übersah dabei ein Auto, das von der rechten Seite kam.

Die beiden Fahrzeuge stiessen zusammen. Der Personenwagen kam ins Schleudern und kollidierte mit einem weiteren Auto und einer Stützmauer. Der Rettungsdienst brachte drei Personen ins Spital.

Es entstand ein Sachschaden von zirka 10'000 Franken. Auf der Autobahn kam es während zwei Stunden zu einem Rückstau. Die Fahrbahn wurde nach 18 Uhr wieder freigegeben.

pd/ks