Benzin gestohlen und in Brand gesetzt

Unbekannte haben am Freitagabend Benzin aus einer Baracke vom Schulhausareal in Hitzkirch gestohlen. Danach haben sie das Benzin ausgeleert und in Brand gesetzt. Dabei entstand erheblicher Sachschaden.

Drucken
Teilen
Das in Brand gesteckte benzin hinterliess deutliche Spuren. (Bild: Luzerner Polizei)

Das in Brand gesteckte benzin hinterliess deutliche Spuren. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend auf dem Schulhausareal an der Aargauerstrasse in Hitzkirch, wie die Staatsanwaltschaft Kantion Luzern am Montag mitteilte. Die Unbekannten haben aus der Materialbaracke der Schule Benzinkanister gestohlen und das Benzin auf dem Areal ausgeleert und in Brand gesetzt. Dabei wurden der Schulhausplatz, die Wiese, ein Pingpongtisch und ein Abfalleimer beschädigt. Der Sachschaden ist hoch - kann aber gemäss Polizeiangaben zurzeit noch nicht beziffert werden.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche zum Vorfall oder zu den unbekannten Tätern Angaben machen können. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

pd/zim