BERATUNGSNACHMITTAG: Die Musikschule lockt mit neuem Programm

Das Schulprogramm 2008/2009 der Musikschule Luzern bietet jeder Altersstufe etwas. Neu gibt es auch ein Angebot speziell für Mädchen und junge Frauen. Aber auch altbekannte Anlässe bleiben im Programm.

Drucken
Teilen
Nicola Küng nimmt im Schulhaus Säli Schlagzeugunterricht bei Marcel Oppliger. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Nicola Küng nimmt im Schulhaus Säli Schlagzeugunterricht bei Marcel Oppliger. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Das Schulprogramm 2008/2009 der Musikschule Luzern beinhaltet ein breit gefächertes Angebot für Jugendliche, Erwachsene und Kinder im Vorschulalter.Am Samstag, 15. März 2008, findet im Musikschulzentrum Eichhof der Beratungsnachmittag der Musikschule statt. Dort können sämtliche Musikinstrumente aus dem Angebot der Musikschule unter professioneller Anleitung ausprobiert werden. Die Lehrkräfte beraten und informieren kostenlos Erwachsene, Eltern und Kinder vor Ort über die Kursangebote.

Zwei Angebote der Musikschulen Littau und Luzern sind für Erwachsene, die gern zusammen musizieren. Sie heissen «Never too late» und «spättacolo». In den letzten Jahren haben sich jeweils 200 bis 300 Erwachsene an den beiden Musikschulen angemeldet. Interessierte erhalten weitere Auskünfte am Beratungsnachmittag.

Workshops neu im Südpol
Neu veranstaltet die Musikschule der Stadt Luzern Workshops für Mädchen und junge Frauen Die wöchentlichen Bandproben finden in den neuen Räumlichkeiten im Südpol Luzern statt und werden von kompetenten Musikerinnen geleitet. Auch Interessentinnen aus anderen Gemeinden sind an den Workshops willkommen.

Seit 20 Jahren schafft die Musikschule Luzern mit ihren Talentbühnen zusätzliche Auftrittsmöglichkeiten. Mit professioneller Klavierbegleitung können engagierte Talente ihr Können auf der Bühne zeigen.
Aufgrund der vielen Anmeldungen finden gleich drei Konzerte der Talentbühne statt. Und zwar am Sonntag, 9. März, um 10.30, 15 und 17.30 Uhr in der Aula des Schulhauses Utenberg. Die drei Talentbühnen bieten zukünftigen Musikschülern die Möglichkeit, zu hören und zu sehen, was an der Musikschule gelehrt und gelernt wird.

ana