Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BEROMÜNSTER: Drei Verletzte nach heftiger Frontalkollision

Am Samstagnachmittag geriet auf der Hauptstrasse in Beromünster ein Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die Insassen beider Wagen wurden schwer verletzt.
Bild: Luzerner Polizei

Bild: Luzerner Polizei

Gegen 15 Uhr prallte am Samstag ein 29-Jähriger Lenker, welcher auf der Kantonsstrasse von Beromünster Richtung Menziken unterwegs war, frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Im anderen Auto sass, zusammen mit ihrer Beifahrerin, eine 21-Jährige Lenkerin. Die Gründe für die Kollision sind bisher noch unbekannt, so die Luzerner Polizei am Sonntagmittag in einer Mitteilung.

Beim heftigen Zusammenprall wurden alle drei am Unfall beteiligten Personen schwer verletzt und mussten durch Helikopter und Ambulanzen ins Spital gebracht werden. Die Kantonsstrasse war während drei Stunden gesperrt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in der Höhe von 14'ooo Franken.

pd/elo

Bild: Luzerner Polizei

Bild: Luzerner Polizei

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.