BEROMÜNSTER: Zwei Frauen auf Fussgängerstreifen angefahren und schwer verletzt

Zwei Frauen sind am Mittwochmorgen in Beromünster auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren worden. Dabei wurden die beiden Fussgängerinnen schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich im Bereich eines Fussgängerstreifens. (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Der Unfall ereignete sich im Bereich eines Fussgängerstreifens. (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Am Mittwoch, kurz nach 9.30 Uhr, fuhr eine Autolenkerin in Beromünster von der Schuelgass Richtung Fläcke. Im Bereich des Fussgängerstreifens, auf der Oberdorf-Strasse, kollidierte sie mit ihrem Auto mit zwei Fussgängerinnen, welche die Strasse überquerten.

Die beiden Frauen wurden bei diesem Unfall schwer verletzt, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Sie wurden mit zwei Ambulanzen des Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Für die Sachverhaltsaufnahme musste die Oberdorf-Strasse gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

pd/zim