BERUFS-WELTMEISTERSCHAFT: Littauer holt Gold an der Berufs-WM in Belfast

Eine tolle Leistung lieferte Christian Albisser an der Berufs-Weltmeister­schaft in Belfast ab. Gemeinsam mit Adrian Brünsiholz aus Plasselb sicherte sich der Littauer den Titel im «Flachdachbau».

Drucken
Teilen
Sie freuen sich über den WM-Titel: (von links) Adrian Brünisholz, Sergio Rutz (Trainer) und Christian Albisser. (Bild obs/Genossenschaft Gebäudehülle Schweiz)

Sie freuen sich über den WM-Titel: (von links) Adrian Brünisholz, Sergio Rutz (Trainer) und Christian Albisser. (Bild obs/Genossenschaft Gebäudehülle Schweiz)

Die jungen Schweizer Berufsleute Christian Albisser Littau) und Adrian Brünisholz (Plasselb/FR) sicherten sich vergangene Woche in einem hochstehenden Wettbewerb im internationalen Vergleich mit den Weltbesten dank einer sehr präzisen, eindrücklichen Leistung die Goldmedaille im Flachdachbau. Mit einer perfekten Arbeit in der Kategorie Abdichtung (Flachdachbau) verteidigte das Schweizer Team in Belfast den Weltmeistertitel von 2008, heisst es in einer Medienmitteilung von Gebäude Schweiz.

Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen
Die besten drei Teams (Irland, England und Schweiz) lieferten sich bis zum Schluss ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die eigentlichen Abdichtungsarbeiten wurden von den ersten drei Teams in höchster Qualität geliefert. Entscheidend für den Schweizer Sieg war am Ende die bessere Verarbeitung der Dampfbremse, bei welcher höchste Präzision gefragt war. Generell war das Niveau nochmals höher als am letzten Wettkampf 2009.

pd/zim

Christian Albisser (links) und Adrian Brünisholz an der Arbeit. (Bild obs/Genossenschaft Gebäudehülle Schweiz)