Besetztes Haus in Ebikon zwangsgeräumt

Die Luzerner Polizei hat am Montagnachmittag ein Gebäude an der Kaspar-Kopp-Strasse in Ebikon zwangsgeräumt. Drei Personen wurden festgenommen. Das Haus wurde über mehrere Tage von mehreren Personen illegal besetzt.

Drucken
Teilen

Die Gruppierung «Für ein autonomes Kulturzentrum Luzern» hat das Haus Waldheim an der Kaspar-Kopp-Strasse in Ebikon seit dem Sonntag, 22. Mai, besetzt. Der Eigentümer hat gegen die Besetzer eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch eingereicht. Die Besetzer wurden aufgefordert, das Gebäude bis zum Montagmittag zu räumen. Da die Frist nicht eingehalten wurde, hat die Luzerner Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Luzern das Gebäude am Montagmittag geräumt. Insgesamt wurden drei Personen von der Polizei festgenommen.

pd/zim