Beste Umzugsnummer wird prämiert

36 Nummern werden sich am Schmutzigen Donnerstag beim grossen Fasnachtumzug in der Stadt Luzern dem Publikum präsentieren. Die beste Gruppe wird durch eine Promijury, das Publikum und das Lozärner Fasnachtskomitee prämiert.

Merken
Drucken
Teilen
Die besten Sujets, im Bild die Borggeischter-Musig Roteborg beim Umzug 2011, werden prämiert. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Die besten Sujets, im Bild die Borggeischter-Musig Roteborg beim Umzug 2011, werden prämiert. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Unterhaltungswert, künstlerische Umsetzung und Fantasie sind laut Mitteilung des Lozärner Fasnachtskomitees (LFK) die Kriterien, nach welchen die Fasnachtsgruppen von der Jury bewertet werden.

Auf dem Dach des Eventmobils der «Neuen Luzerner Zeitung» auf dem Schwanenplatz werden Jörg Schnider (schönstes Fasnachtsfenster 2011, Firma Vonarburg), Simon Heller (bester Luzerner Grend 2011 der Neue-LZ-Maskenprämierung), Urs Doggwiler (De rüüdig Lozärner 2011) und Gigi Buholzer (Präsidentin alt Chatzestrecker Luzern) als Juroren walten.

Auch das Publikum hat eine Stimme

Aber auch das Publikum hat ein Wörtchen bei der Prämierung mitzureden. Via Telefon 0901 30 60 60 (90 Rappen pro Anruf aus dem Festnetz) kann am Strassenrand, oder während der Ausstrahlung des Umzuges im Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 von zu Hause aus abgestimmt werden. Die Leitungen sind offen vom Donnerstag, 16. Februar 14 Uhr, bis Montag, 20. Februar, 17 Uhr.

Das Endresultat setzt zu einem Viertel Publikumsjury und einem Viertel «Chatzestrecker-Jury» sowie der Fachjury zusammen.

pd/rem

Hinweis:
Der aktuellste Stand der Bewertungen kann jederzeit hier eingesehen werden.