Besucht Otto Samuel Koch bald in Nottwil?

Nach dem Unfall von Samuel Koch bei «Wetten, dass...?» würde sein Wettpate Otto Waalkes den 23-Jährigen gerne im Paraplegikerzentrum in Nottwil besuchen. Er warte nur noch auf ein Signal von ihm oder seinen Eltern.

Drucken
Teilen
Otto Waalkes war Wettpate von Samuel Koch. (Bild: André Häfliger/Neue LZ)

Otto Waalkes war Wettpate von Samuel Koch. (Bild: André Häfliger/Neue LZ)

«Ich fühle sehr intensiv mit Samuel und seinen Eltern. Jede noch so kleine Positivmeldung über seinen Gesundheitszustand sauge ich auf wie ein Schwamm», erklärte Komikerlegende Otto Waalkes in der deutschen Zeitschrift «Bunte» seine Verbundenheit zum Verunglückten. Auch einem Besuch in Nottwil steht der 62-Jährige positiv gegenüber: «Er oder seine Eltern müssen mir nur einen Wink geben - sofort bin ich da.»

Otto Waalkes war im Studio anwesend, als Samuel Koch am 4. Dezember beim Versuch, in der Sendung «Wetten, dass...?» mit Sprungfedern über fahrende Autos zu springen, stürzte. Seither ist Koch Tetraplegiker und wird wohl nie mehr normal gehen können, wie die Ärzte des Paraplegikerzentrums nach ersten Untersuchungen mitteilten. Er war auf eigenen Wunsch von der Universitätsklinik Düsseldorf in die schweizerische Spezialklinik in Nottwil verlegt worden.

bep