Betrunkener Lieferwagenfahrer verursacht Unfall in Buchrain und begeht Fahrerflucht

Am Nationalfeiertag kam es auf der Kantonsstrasse von Inwil Richtung Buchrain zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Lieferwagen. Der Fahrer des Lieferwagens beging nach dem Unfall Fahrerflucht, konnte allerdings in Solothurn von der Polizei gestellt werden.

Drucken
Teilen
Bei der Einmündung der Schiltwaldstrasse kam es zum Unfall.

Bei der Einmündung der Schiltwaldstrasse kam es zum Unfall.

Quelle: Luzerner Polizei

(pjm) Am Samstag kam es um 10:20 Uhr auf der Kantonsstrasse von Inwil in Richtung Buchrain zu einem Verkehrsunfall. Der Lieferwagen war von Buchrain kommend von der Schiltwaldstrasse in die Kantonsstrasse eingebogen, woraufhin es zur Kollision mit einem Personenwagen kam.

Die beiden Insassen des Personenwagens erlitten leichte Verletzungen und wurden mit der Ambulanz ins Spital gefahren, meldete die Luzerner Polizei. Der Lenker des Lieferwagens beging Fahrerflucht, konnte jedoch in Solothurn von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden. Später musste der Unfallort aufgrund auslaufender Flüssigkeiten von der Feuerwehr in Buchrain und mit Hilfe einer Reinigungsmaschine gesäubert werden.

Der Lieferwagen wurde in Solothurn von der Polizei angehalten

Der Lieferwagen wurde in Solothurn von der Polizei angehalten

Quelle: Luzerner Zeitung

Der Fahrer des Lieferwagens wurde von der Polizei verhaftet, sein Führerschein konfisziert und bis am Sonntagvormittag in Gewahrsam genommen. Später wurde beim 22-jährigen Türken ein Blutalkoholwert von 0,9 Promille festgestellt. Der Sachschaden beträgt laut Schätzungen der Luzerner Polizei rund 35'000 Franken.

Mehr zum Thema