Bevölkerungsantrag eingereicht: Gruppe verlangt Enteignung der Bodumvillen in Luzern

Die linke Gruppe Resolut hat in der Stadt Luzern einen Bevölkerungsantrag zur Enteignung der Bodum-Villen eingereicht. Anlass sind zwei seit Jahren leerstehende Häuser an der Obergrundstrasse.

Raissa Bulinsky
Drucken
Teilen

Um den Zerfall der als erhaltenswert eingestuften Villen an der Obergrundstrasse 99 und 101 aufzuhalten, hat die linke Gruppe Resolut am Dienstag bei der Stadt einen Bevölkerungsantrag eingereicht, der von 248 Personen unterzeichnet wurde. Für das Zustandekommen sind 200 Unterschriften notwendig.

Die Übergabe des Bevölkerungsantrags zur Rettung der Bodumvillen.

Die Übergabe des Bevölkerungsantrags zur Rettung der Bodumvillen.

Bild: PD

Der Antrag fordert den Stadtrat auf, eine Enteignung der Gebäude zu prüfen und gegebenenfalls einzuleiten. Nötigenfalls soll eine rechtliche Grundlage geschaffen werden, damit erhaltenswerte und schützenswerte Bauten vergesellschaftet werden können, wenn die Eigentümerschaft deren Erhalt gefährdet oder deren Unterhalt nachweislich vernachlässigt, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Nicht nur die Aktivisten der politischen Gruppierung Resolut, auch viele Einzelpersonen wollen eine Veränderung: «Der Stadtrat muss diese Steilvorlage aus der Bevölkerung jetzt annehmen und in Sachen Bodumvillen endlich durchgreifen», heisst es weiter. Das öffentliche Interesse solle gewahrt werden, dazu gehöre auch das Erhalten schützenswerter Bauten.

Die Gruppierung Resolut hat es sich zum Ziel gemacht, durch politische Aktionen auf bestehende gesellschaftliche Umstände aufmerksam zu machen und sie zum Thema der öffentlichen Diskussion zu machen. So organisierten sie auch die Anti-WEF-Demonstration, die letzten Samstag in Luzern stattgefunden hat.

Unbedeckte Dächer und offene Fenster beschleunigen die Abnützung der Bausubstanz.

Unbedeckte Dächer und offene Fenster beschleunigen die Abnützung der Bausubstanz.

Bild: Dominik Wunderli, 23. 08. 2019

Seit 2013 stehen die Bodumvillen an der Obergrundstrasse leer. Sie gehören der Bodum Invest. Resolut wirft dem Eigentümer Jorgen Bodum vor, die Gebäude leer stehen zu lassen und nichts für die Substanzerhaltung zu tun. Beide Villen sind auch schon besetzt worden.

Mehr zum Thema

Bodum-Villen: Darum greift die Stadt Luzern nicht durch

Der Eigentümer lasse eines der beiden leerstehenden Gebäude an der Obergrundstrasse 99 und 101 in Luzern «bewusst verlottern», sagt ein Nachbar. Es gäbe eine gesetzliche Handhabe zum Erhalt des schützenswerten Gebäudes. Sie ist aber schwer umsetzbar.
Hugo Bischof

Aktenzeichen «Bodum-Villa» Luzern ungelöst

Der Luzerner Stadtrat kritisiert den mangelnden Unterhalt der beiden Liegenschaften an der Obergrundstrasse 99 und 101 zwar, doch daran ändern kann er kaum etwas. Das zeigt die Antwort auf eine Interpellation von SP/Juso.
Hugo Bischof