BIBLIOPHILIE: Emil Mansers Erbe wurde in Dallenwil gedruckt

Die Druckerei Odermatt betreibt die Kunst des Buchdruckens auf Höchstniveau – und heimst dafür Jahr für Jahr renommierte Preise ein.

Drucken
Teilen
Erich Keiser, Marketing Verkaufsleiter, Kundenberater Adrian Scherrer und Geschäftsleiter Gerold Odermatt (von links) in der Produktion. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Erich Keiser, Marketing Verkaufsleiter, Kundenberater Adrian Scherrer und Geschäftsleiter Gerold Odermatt (von links) in der Produktion. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Jedes Jahr zeichnet das Bundesamt für Kultur die schönsten Schweizer Bücher aus. 33 Bücher waren es 2008, fünf davon sind, wen wunderts, aus dem Hause Odermatt. Seit Einführung des Preises 1998 werden jährlich Bücher dieser Druckerei ausgezeichnet, unterdessen 45. Darunter auch das 2006 erschienene Buch über das verstorbene Luzerner Stadtoriginal Emil Manser («Es ist mir eine EHRE von gleicher Sorte zu sein»). Es wurde sogar mit dem Preis «die schönsten Bücher Europas» ausgezeichnet.

Gefertigt wurde das Buch mit einem offenen «Rücken», farbige Fäden halten die Seiten zusammen. Jedes Kapital hat ein andersfarbiges Papier. Sogar ein herausklappbares Konterfei Mansers beinhaltet das Buch. Wenn man das Buch in die Hand nimmt, sieht man Manser vor sich. Das Buch wurde schon zum fünften Mal aufgelegt.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.