BIER: Ein Grossverteiler hat Lust auf Luzerner Bier

Läuft alles nach Plan, gibts in Luzern bereits ab Februar ein neues Bier. Ein erstes Fest fand bereits statt.

Drucken
Teilen
Stefan Süess (rechts) und David Schurtenberger. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Stefan Süess (rechts) und David Schurtenberger. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Stefan Süess, Verwaltungsratspräsident der im April gegründeten Brauerei Luzern AG, ist zuversichtlich. «Wir sind im Fahrplan. An der Fasnacht dürften die Getränke in Restaurants und Läden erhältlich sein.»

Geld sammeln
Noch fehlt dem Jungunternehmer aber Geld. Ziel: Bis Ende August ein Aktienkapital von mindestens 1 Million Franken. Süess hofft daher, dass möglichst viele Leute Aktien zeichnen. Nennwert pro Stück: 500 Franken. Süess bezeichnet die Wertpapiere als «Volksaktie» und die Aktionäre als Botschafter für das Produkt.

Bereits haben mögliche Abnehmer Interesse angemeldet. Darunter sei, so Süess, auch ein Schweizer Grossverteiler. Dieser möchte das neue Bier in Filialen in und um Luzern ins Sortiment aufnehmen.

Gestern feierten die angehenden Luzerner Brauer das erste Braui-Fest am Firmensitz an der Bürgenstrasse.

eer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Sonntag in der «Zentralschweiz am Sonntag»