Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bijouterie-Raubüberfall in der Stadt Luzern: Bei der Polizei sind vereinzelt Hinweise eingegangen

Zwei Männer haben am Samstag das Uhren- und Schmuckgeschäft Gübelin am Schwanenplatz in der Stadt Luzern überfallen. Die Täter sind weiterhin auf der Flucht. Mittlerweile hat die Luzerner Polizei Hinweise aus der Bevölkerung erhalten.

(kuy) Es hat schon wieder die Gübelin-Filiale am Schwanenplatz getroffen: Am Samstagmorgen um 8.15 Uhr haben zwei maskierte Männer das Uhren- und Schmuckgeschäft überfallen. Die beiden Unbekannten betraten das Geschäft via Personaleingang an der Seehofpassage. Wie genau die Täter durch den Personaleingang gekommen sind, kann Urs Wigger, Sprecher der Luzerner Polizei, derzeit noch nicht sagen. Zuerst müsse man die Täterschaft ermitteln, um auf diese Frage eine Antwort zu erhalten.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Uhren- und Schmuckgeschäft Gübelin am Schwanenplatz überfallen wird. Der letzte Überfall ereignete sich am 10. September 2017.

Die beiden Männer, die am vergangenen Samstag den Raub verübt haben, konnten flüchten. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Wert des Deliktguts ist, kommuniziert die Polizei nicht.

Täter 1. (Bild: Luzerner Polizei)

Täter 1. (Bild: Luzerner Polizei)

Täter 2. (Bild: Luzerner Polizei)

Täter 2. (Bild: Luzerner Polizei)

Hohe Aufklärungsquote bei Bijouterie-Überfällen

Zwischenzeitlich sind bei der Luzerner Polizei vereinzelt Hinweise zum Überfall eingetroffen. «Diese werden wir nun auswerten», so Wigger.

Fakt ist: Seit 2007 ereigneten sich – ohne jenen am Samstag – zwölf Bijouterie-Überfälle in der Stadt Luzern. In der Hälfte der Fälle konnte die Luzerner Polizei die Täterschaft ermitteln, in drei Fällen wurden sie teilweise ermittelt. Nur drei Überfälle sind bisher ungelöst.

Die Luzerner Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe und sucht Personen, welche Hinweise zum Raubüberfall machen können. Diese können der Luzerner Polizei telefonisch (041 248 81 17) mitgeteilt werden.

Täter 1. (Bild: Luzerner Polizei)

Täter 1. (Bild: Luzerner Polizei)

Täter 2. (Bild: Luzerner Polizei)

Täter 2. (Bild: Luzerner Polizei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.