BIKE-RENNEN: Schötz erwartet 20'000 Zuschauer

Das legendäre 24-Stundenrennen von Schötz feiert dieses Jahr sein 21-jähriges Bestehen. Die Organisatoren rechnen mit 20'000 Zuschauern.

Drucken
Teilen
Auch das gehört zum 24-Stundenrennen von Schötz: Ein Fahrer wäscht in der Nacht sein Bike. (Bild: Kurt Grüter)

Auch das gehört zum 24-Stundenrennen von Schötz: Ein Fahrer wäscht in der Nacht sein Bike. (Bild: Kurt Grüter)

Die Mountainbiker absolvieren einen 5000 Meter langen Rundkurs mit 70 Höhenmetern. Das Gelände sei so gewählt, dass das Rennen auch bei schwierigen Bedingungen regulär bleibt, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Organisator ist der Veloclub Schötz.

An den Start gehen gegen 300 Fahrer. Gestartet wird als Single, Couple im 4er-, 6-er oder 8er Team. Die Mountainbiker schätzen die perfekte Infrastruktur und die Stimmung im Fahrerlager. Der Start-Zielbereich ist so gebaut, dass den Akteuren viel Action geboten wird, heisst es weiter.

Volksfest-Stimmung in Schötz

Auch den Zuschauern wird in Schötz sehr viel geboten. Verschiedene Lokale mit DJ’s, Livebands, Food und Drinks lassen die 24 Stunden von Schötz auch für die Zuschauer zu einem Erlebnis werden und das wie immer mit Gratis-Eintritt. Am Sonntagachmittag findet erstmals ein Open Air für Kinder statt. Die Kids werden von Christan Schenkel mit seinen Grüüfeli Tüüfeli begeistert sein.

Das beliebte Strassenrennen ist seit 2011 Geschichte. Aus sicherheitstechnischen Überlegungen wurden die Strassenfahrer damals aus dem Programm gekippt.

Hinweis:

Mehr Infos auf www.24stundenrennen.ch.