BILANZ: Luzerner Mobimo erzielt Gewinn

Die Luzerner Immobiliengruppe Mobimo vermeldet fürs erste Halbjahr einen Gewinn von knapp 29 Millionen Franken. Die Einnahmen aus Verkäufen sind rückläufig.

Drucken
Teilen
Der Sitz der Mobimo in Kriens. (Archivbild Neue LZ)

Der Sitz der Mobimo in Kriens. (Archivbild Neue LZ)

Im Vorjahr war der Gewinn aber fast sieben Millionen Franken höher. Gesteigert hat sich Mobimo bei den Mieterträgen, die um 30 Prozent auf 44 Millionen Franken zunahmen. Hingegen ist der Ertrag bei den Verkäufen rückläufig und beträgt noch 4,6 Millionen Franken (Vorjahr 22 Millionen).

Insgesamt bietet Mobimo auf dem Markt Immobilien im Wert von 2,02 Milliarden Franken an.

pd/rem